Feuerwehr Frielendorf

Feuerwehr Frielendorf

Rauchwarnmelder hat ausgelöst

Einsatzart Brandeinsatz
Einsatzort Südstraße, Frielendorf
Alarmierung 26.05.2021 14:53 Uhr
Einsatzende 26.05.2021 15:50 Uhr
Einsatzleiter Christian Nill
Feuerwehren der
Gemeinde Frielendorf
Feuerwehr Frielendorf
  • Einsatzleitwagen 1 (ELW 1)
  • Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20/16 (HLF 20/16)
Feuerwehr Todenhausen
  • Gerätewagen-Logistik (GW-L)
Feuerwehr Welcherod
  • Kleinlöschfahrzeug (KLF)
Gemeindebrandinspektoren
  • GBI Christian Nill (GBI 01)
Sonstige Einsatzkräfte
Polizei
  • 1 Funkstreifenwagen

Absolut vorbildlich verhielt sich ein Frielendorfer, der wegen des Piepsens eines Rauchwarnmelders in der Nachbarwohnung und Brandgeruch im Hausflur sofort alle weiteren Bewohner aus dem Gebäude klingelte.

Nach seinem Notruf alarmierte die Leitstelle die Feuerwehr Frielendorf, die Feuerwehr Todenhausen sowie die Feuerwehr Welcherod zur Einsatzstelle. Nachdem auf Rufen und Klopfen keine Reaktion aus der Wohnung zu vernehmen war, brachen wir die Tür auf und konnten glücklicherweise die Ursache für den Rauch feststellen. Eine Pfanne mit heißem Fett auf dem eingeschalteten Herd. Personen befanden sich nicht in der Wohnung, aber ein Hamster wurde von uns ins Freie gebracht.

Die Wohnung wurde belüftet anschließend an Beamte der Polizei Nordhessen übergeben.

Alles in allem Glück im Unglück!

Geschrieben von Sebastian Lotz am Donnerstag, 27.05.2021

« Stromausfall - Straße überflutet »