Feuerwehr Frielendorf

Feuerwehr Frielendorf

Zimmerbrand

Einsatzart Brandeinsatz
Einsatzort Backasse, Spieskappel
Alarmierung 30.03.2021 12:21 Uhr
Einsatzende 30.03.2021 15:30 Uhr
Einsatzleiter Markus Richter
Feuerwehren der
Gemeinde Frielendorf
Feuerwehr Allendorf
  • Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF)
Feuerwehr Frielendorf
  • Einsatzleitwagen 1 (ELW 1)
  • Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20/16 (HLF 20/16)
  • Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)
Feuerwehr Großropperhausen
  • Staffel-Löschfahrzeug 10/6 (StLF 10/6)
  • Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)
Feuerwehr Leimsfeld/Schönborn
  • Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF)
Feuerwehr Obergrenzebach
  • Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20/16 (HLF 20/16)
Feuerwehr Todenhausen
  • Gerätewagen-Logistik (GW-L)
  • Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)
Feuerwehr Verna
  • Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W)
  • Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)
Feuerwehr Welcherod
  • Kleinlöschfahrzeug (KLF)
Gemeindebrandinspektoren
  • GBI Christian Nill (GBI 01)
Sonstige Einsatzkräfte
Feuerwehr Schwalmstadt
  • Drehleiter mit Korb 23-12 (DLA (K) 23-12)
  • Tanklöschfahrzeug (TLF)
Polizei
  • 1 Funkstreifenwagen
  • Kriminalpolizei
Rettungsdienst
  • 1 Rettungswagen (RTW)

Gegen Mittag alarmierte uns die Leitstelle zu einem Wohnungsbrand nach Spieskappel. Aufgrund der dynamischen Lage entschloss sich Einsatzleiter Markus Richter umgehend dazu, die Alarmstufe von F2 auf F3 zu erhöhen. In der Folge wurden weitere Kräfte aus Frielendorf und von der Feuerwehr Schwalmstadt nachalarmiert. Bei Ankunft der ersten Einheiten quoll dicker dunkler Rauch aus dem ersten Obergeschoss des Gebäudes. Personen befanden sich nicht im Haus. Wir verschafften uns Zutritt in die betroffene Wohnung, Ein Trupp unter Atemschutz löschte den Brand. Anschließend kontrollierten wir die Räumlichkeiten auf etwaige Glutnester und unterstützten die ersten Ermittlungsarbeiten der Polizei Nordhessen. Um im Fall der Fälle schnell eingreifen zu können, stand ein Team des Rettungsdienst Schwalm-Eder gGmbH und des DRK OV Frielendorf bereit.

Geschrieben von Sebastian Lotz am Dienstag, 30.03.2021

« Tragehilfe für den Rettungsdienst - Katastrophenschutzzug unterstützt am Impfzentrum »