Feuerwehr Frielendorf

Feuerwehr Frielendorf

50-jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr Obergrenzebach

OBERGRENZEBACH

Im Rahmen des 50-jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr Obergrenzebach wurde am Sonntag, den 05. Mai 2019 der Kreisentscheid der Jugendfeuerwehren in Obergrenzebach ausgetragen.

Auf dem Festplatz und auf einer Nebenstraße oberhalb des Festplatzes mussten die Nachwuchsbrandschützer den aus A- und B-Teil bestehenden Bundeswettbewerb absolvieren. Außerdem wurden Geländespiele angeboten bei diesen mussten die einzelnen Gruppen ihr Wissen an 6 Stationen unter Beweis stellen. Die Stationen mussten innerhalb von Obergrenzebach mit Hilfe einer Karte angesteuert werden.

Im Anschluss an die Wettkämpfe wurde die Siegerehrungen im Feuerwehrhaus Obergrenzebach durchgeführt und die Feuerwehr Obergrenzebach feierte den 50. Geburtstag ihrer Jugendabteilung. Dem ersten Jugendwart aus dem Jahre 1969 wurde ein Präsentkorb durch Jugendwart Thomas Kurek überreicht. In seiner Rede berichtete Jugendwart Thomas Kurek von der Gründung der Jugendfeuerwehr vor 50 Jahren. Der damalige Ortsbrandmeister Karl Schneider beauftragte den Feuerwehrmann Heinrich Steinbrecher und den Feuerwehrmann Lothar Müller eine Jugendfeuerwehr zu gründen und aufzubauen. Am 01. Mai 1969 ist das Ganze in einer Gründungssitzung der Feuerwehr Obergrenzebach amtlich gemacht wurden und mit einem Gründungsprotokoll dokumentiert worden. Die erste Jugendfeuerwehr Obergrenzebach bestand aus 16 Mitgliedern. Thomas dankte Heinrich Steinbrecher persönlich für seinen Mut und sein Engagement eine Jugendfeuerwehr zugründen und wies daraufhin, dass damit der Grundstein gelegt wurde für den ständigen Nachwuchs, der für den abwehrenden Brandschutz in Obergrenzebach benötigt wird. Mit den anwesenden aktiven Mitgliedern der Gründungsgruppe aus dem Jahr 1969 wurde noch ein Gruppenfoto erstellt.

3 Gruppen und 14 Staffeln bestritten den Kreisentscheid mit dem A- und B-Teil und 16 Mannschaften nahmen an den angebotenen Geländespielen teil. Dabei wurden folgende Platzierungen erreicht.

Kreisentscheid A- und B-Teil mit Gruppe

  1. Sachsenhausen I 1395,00

  2. Wasenberg 1388,00

  3. Oberaula 1362,00

Kreisentscheid A- und B-Teil mit Staffel

  1. Sachsenhausen II 1377,00

  2. Röllshausen I 1349,00

  3. Verna 1344,60

  4. Frankenhain 1344,00

  5. Zella I 1336,00

  6. Gilserberg 1333,00

  7. Treysa 1329,00

  8. Röllshausen II 1319,60

  9. Obergrenzebach 1319,00

  10. Zella II 1318,60

  11. Leimsfeld II 1288,00

  12. Loshausen 1284,00

  13. Leimsfeld II 1268,00

  14. Rommers- / Dittershausen 1141,60

Sachsenhausen I, Sachsenhausen II und Röllshausen I kommen eine Runde weiter und können an dem Großkreisentscheid teilnehmen.

Geländespiele

(Bambinis)

  1. Wasenberg III 470,00

  2. Wasenberg II 405,00

  3. Wasenberg I 335,00

(10 - 14 Jahre)

  1. Verna II 421,00

  2. Zella 397,00

  3. Obergrenzebach II 376,00

  4. Treysa 344,00

  5. Sachsenhausen 342,00

  6. Leimsfeld 338,00

  7. Todenhausen 330,00

  8. Frankenhain 297,00

  9. Verna I 291,00

  10. Frielendorf 278,00

  11. Rommers- / Dittershausen 274,00

  12. Obergrenzebach I 264,00

(15 - 18 Jahre)

  1. Leimsfeld 369,00
Image: 2019-05/jf-kreisentscheid-03.jpg
Image: 2019-05/jf-kreisentscheid-02.jpg
Image: 2019-05/jf-kreisentscheid-01.jpg

Geschrieben von Sebastian Lotz am Donnerstag, 09.05.2019

« Maibaumfest Eine Tradition lebt wieder auf!!! - OBERGRENZEBACH »