Feuerwehr Frielendorf

Feuerwehr Frielendorf

Feuerwehr zu Gast in der Kleeblattschule - Interkommunale Zusammenarbeit in der Brandschutzerziehung

In der Brandschutzerziehung hat die interkommunale Zusammenarbeit zwischen Frielendorf und Neukirchen eine lange Tradition. Seit fast 20 Jahren organisieren die Feuerwehren Obergrenzebach und Seigertshausen in den örtlichen Grundschulen gemeinsam den etwas anderen Schulunterricht. „Da der Schulstandort Seigertshausen zur Kleeblattschule zählt, lag die Zusammenarbeit der beiden Feuerwehren buchstäblich auf der Hand“, so ein Sprecher der Feuerwehr Frielendorf. Kürzlich waren die Brandschutzerzieher in der 4. Klasse in der Schule in Obergrenzebach zu Gast.

Auf dem Stundenplan stand unter anderem das richtige Verhalten bei Bränden, Erste Hilfe und natürlich der Ablauf eines Feuerwehreinsatzes. Die Kinder durften Verbände anlegen und unter Anleitung echte Feuerlöscher ausprobieren. Auch die im Falle einer Bewusstlosigkeit so wichtige stabile Seitenlage wurde von den Feuerwehrleuten demonstriert. Die Brandschutzerzieher aus Seigertshausen und Obergrenzebach legten großen Wert auf kindgerechte Umsetzung der Unterrichtsinhalte. „Wichtig ist es, den Zweck und auch die möglichen Gefahren zu vermitteln“, erklärte der Feuerwehrsprecher.

Beim Löschangriff waren die Kinder mit Feuereifer bei der Sache. Es galt Schläuche zu verlegen, und die aufgestellten Fallklappen umzuspritzen. Ganz sicher ein Höhepunkt des Morgens in der Schule. Mit großen Augen verfolgten die Schüler das komplette Anlegen der Schutzausrüstung eines Feuerwehrmannes. Schritt für Schritt wurde den Schülern Feuerwehrschutzkleidung und das Atemschutzgerät erklärt. Ziel dieser Unterrichtseinheit war es, den Kindern die Angst vor dem etwas seltsam anmutenden Erscheinungsbild des Atemschutzgeräteträgers zu nehmen.

Am Ende eines spannenden Tags stand die Räumungsübung der gesamten Schule. Unter den Augen von Seigertshausens Wehrführer Dirk Schmerer verließen die Schüler ruhig das Gebäude und begaben sich zu den Sammelplätzen. Im Winterhalbjahr folgt die nächste Brandschutzerziehung. Dann in Seigertshausen mit der zweiten Klasse der Kleeblattschule.

HINWEIS: Für alle auf Fotos abgebildeten Kinder besteht laut der Schule eine Freigabe seitens der Eltern.

Image: 2016-10/kleeblattschule-0.jpg
Image: 2016-10/kleeblattschule-1.jpg
Image: 2016-10/kleeblattschule-2.jpg

Geschrieben von Matthias Haaß am Montag, 10.10.2016

« Bis zum Schluss geheim: Sommerübung fordert Frielendorfer Einsatzkräfte - Drehleiter beeindruckte: Zahlreiche Zuschauer verfolgten Übung in Todenhausen »