Feuerwehr Frielendorf

Feuerwehr Frielendorf

Frielendorfs Brandschützer feiern Gemeindefeuerwehrfest Bürgermeister Vaupel lobt Wir-Gefühl der Feuerwehren

Ganz im Zeichen der Feuerwehr stand jüngst Obergrenzebach. Drei Tage lang waren die Brandschützer des Frielendorfer Ortsteil Gastgeber für das diesjährige Gemeindefeuerwehrfest. Unter der Leitung von Wehrführer Dieter Hofmann und Vereinsvorsitzendem Maik Kurek hatte sich die Feuerwehr Obergrenzebach ein abwechslungsreiches Programm ausgedacht. Ein Höhepunkt des Feuerwehrfestes war sicherlich der Rockabend mit den Bands „Grannys Garden“ und „Burnout-firemen Rock“ am Freitag. Bedauerlicherweise fanden nicht ganz so viele Besucher den Weg in das Festzelt, wie von den Veranstaltern erhofft.

Am Festkommers nutzte Dieter Hofmann am Samstagabend die Gelegenheit und machte in Anwesenheit vieler Kommunalpolitiker auf die zunehmende Belastung im Ehrenamt aufmerksam. Gemeindebrandinspektor Christian Nill hob die besondere Vielfalt der Frielendorfer Feuerwehren hervor. Von Verna ganz im Norden bis Obergrenzebach ganz im Süden, von Linsingen bis nach Leuderode - jede Truppe ticke ein bisschen anders, sagte Nill schmunzelnd und fügte stolz an: „Wenn die Sirene läuft, wenn der Melder piepst, dann merkt man dennoch, dass wir alle für die gleiche Sache einstehen und eine Feuerwehr Frielendorf sind.“

Auch Bürgermeister Thorsten Vaupel, selber aktives Feuerwehrmitglied, hob das starke Gemeinschaftsgefühl innerhalb der Frielendorfer Wehren hervor und bedankte sich bei den 274 Feuerwehrfrauen und -männern für die geleistete Arbeit. Kameradschaft, Verlässlichkeit, Vertrauen und Disziplin würden die Frielendorfer Feuerwehren auszeichnen, sagte Vaupel mit Blick auf die vielen Brandschützer im Zelt: „Wir können es uns nicht leisten, dass wir auch nur eine Kameradin oder einen Kameraden verlieren. Wir sind jetzt schon tagsüber „auf Kante genäht“.“

Nicht „tu was“, sondern „wir tun was“ sei das verbindende Motto in Frielendorf, betonte der Verwaltungschef weiter: „Das „wir“ sollte immer im Vordergrund stehen. Und es gibt nur ein „wir“ in der Feuerwehr. Wir sind keine Einzelkämpfer. Wir sind nur als Gruppe stark und machen alles im Team gemeinsam. Wir sind eine Feuerwehr! Und ich bin stolz, ein Teil dieser Gemeinschaft zu sein!“ Nach den Grußworten konnte zahlreiche Feuerwehrangehörige für langjähriges Engagement ausgezeichnet und geehrt werde. Unter anderem wurden Anerkennungsprämien überreicht und Ehrenmedaillen der Gemeinde Frielendorf verliehen.

Am Sonntag maßen sich Einsatzabteilungen, Jugend- und Kinderfeuerwehren bei spannenden Wettkämpfen. Den Gemeindepokal bei den Erwachsenen holte sich die Feuerwehr Frielendorf und bei den Jugendfeuerwehren die Nachwuchsbrandschützer aus Leimsfeld. (pm)

Image: 2018-06/gemeindefeuerwehrfest-obg-17062018-haa-9-.jpg
Image: 2018-06/gemeindefeuerwehrfest-obg-17062018-haa-8-.jpg
Image: 2018-06/gemeindefeuerwehrfest-obg-17062018-haa-7-.jpg
Image: 2018-06/gemeindefeuerwehrfest-obg-17062018-haa-6-.jpg
Image: 2018-06/gemeindefeuerwehrfest-obg-17062018-haa-5-.jpg
Image: 2018-06/gemeindefeuerwehrfest-obg-17062018-haa-3-.jpg
Image: 2018-06/gemeindefeuerwehrfest-obg-17062018-haa-2-.jpg
Image: 2018-06/gemeindefeuerwehrfest-obg-17062018-haa-19-.jpg
Image: 2018-06/gemeindefeuerwehrfest-obg-17062018-haa-18-.jpg
Image: 2018-06/gemeindefeuerwehrfest-obg-17062018-haa-11-.jpg
Image: 2018-06/gemeindefeuerwehrfest-obg-17062018-haa-10-.jpg
Image: 2018-06/gemeindefeuerwehrfest-obg-17062018-haa-1-.jpg

Geschrieben von Sebastian Lotz am Dienstag, 26.06.2018

« Gemeindefeuerwehrfest der Gemeinde Frielendorf vom 15. bis 17. Juni - Ausbildungsziel erreicht: Frielendorfer Feuerwehrmänner bestehen Maschinistenlehrgang »